fascial fitness trainerkurs

in zusammenarbeit mit fascial fitness

MIT HOLGER JOBST

 

SA 14. April - SO 15. April 2018

Ausbildungskosten: 350 €

 

Im Trainerkurs stehen weiterführende theoretische und vertiefende, praktische Inhalte auf dem Programm.Zu Beginn wird auf alle Fragen und Probleme der Teilnehmer eingegangen, die bei der Umsetzung des Faszientrainings im Praxis- und Trainingsalltag entstanden sind. Aus den Inhalten des Grundlagenkurses werden dann die wichtigsten theoretischen und praktische Kenntnisse wiederholt und ein tiefer Einblick in die Möglichkeiten eines gezielten Faszientrainings gegeben. Dabei wir die didaktische Vorgehensweise geschult, um die Erklärungs- und Übungssicherheit der Therapeuten und Trainer zu verbessern.

An diesen zwei Tagen geht es im Wesentlichen um drei spannende Themen aus der aktuellen Faszienforschung:

  • erstens, um die Bedeutung der Lumbalfaszie und deren Bedeutung für die Rumpfstabilität ("Core Stability") somit auch den gesunden Rücken.
  • zweitens, um Erkenntnisse aus der aktuellen Wasserforschung und deren Bedeutung für die geschmeidige Gleitfähigkeit der Gewebe. Dieses Training führt zu Trainingshinweisen bezüglich der Matrixrehydration bei sportlicher Belastung und spezifischen Techniken für den Einsatz der Faszienrolle. 
  • drittens, um Faszien als Sinnesorgan und das zunehmend fundierte Wissen aus der internationalen Forschung um die Bedeutung der faszialen Mechanorezeptoren und deren sensorischen Innervation in Bezug auf die Schmerzentstehung und Therapie, die emotionale Befindlichkeit und die Körperwahrnehmung.

Abgerundet wird der Kurs durch viele neue Übungen, Ideen sowie einigen kuriosen Beobachtungen aus der Wissenschaft!

 

KURSINHALTE

THEORIE & PRAXIS

  • Vertiefung der Grundlagen 
  • Die große Rückenfaszie - Anatomie und Training
  • Die Bedeutung von Wasser im Körper
  • Die Bedeutung von aktivem und passivem Dehnen
  • Anpassung von Bändern, Sehnen und Gelenkkapseln
  • Unterschiede zwischen Mann und Frau
  • Vorgehen bei Hyper- und Hypomobilität
  • Die Bedeutung der Körperwahrnehmung für Therapie und sportliche Leistung - Propriozeption und Interozeption

 

Dieser Kurs ist konzipiert für: Physiotherapeuten, Sportlehrer & Sportwissenschaftler, Osteopathen, Körpertherapeuten, Trainer, Fitnesstrainer, Personal Trainer, Yoga, Pilates


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.